Aktuelles Programm
WORKSHOP
LOFFT digital: WORKSHOP - Z0OoMER TIME
Medienperformance mit einem Videokonferenztool
Max Schumacher (Stuttgart/Berlin)

Ein Workshop zu digitalen Mitteln für die Performance-Arbeit in Tanz, Theater und beyond. Für neugierige Menschen, die Lust an medienkünstlerischen Experimenten haben – nicht nur in pandemischen Zeiten.


Die Corona-Krise hat der Digitalität einen Schub verpasst – auch in Lebensbereichen, in denen bisher das Physische ganz zentral schien. Doch ist die Flucht ins Live-Streaming oder in Online-Performances wirklich ein Ersatz für die „echte“ Performance? Oder gibt es vielleicht gar keine „echten“ Performances mehr, weil diese in der Social-Media-Welt bereits vor- und nachbereitet werden?
Der Workshop verbindet
spielerisch eine kurze theoretische Einführung in Fragen zu Nähe und Distanz und zur Rolle von digitalen Medien mit praktischen Übungen. Dabei kommen die vorhandenen technischen Mittel der Teilnehmer*innen zum Einsatz.

Grundlegende Ansätze des Workshops sind:

1) Medienkunst in einer Performance muss nicht von Expert*innen kommen – sondern kann auch seitens der Choreografie oder Regie her gedacht und gemacht werden.

2) Die digitalen Tools sind schon da. Nutzen wir sie also anders als gedacht. „Purpose-Hacking“ ist das Gebot der Stunde.

3) Alle Experimente, die im Workshop durchgeführt werden, dienen der Ideenentwicklung für weitere Arbeiten im „echten Leben“. Dazu gehört die gemeinsame Reflexion der gemachten Erfahrungen.

Der Workshop ist für alle, die etwas kreieren wollen, was es noch nicht gibt. Ob für den eigenen Gebrauch oder den professionellen Arbeitskontext. Ihr müsst keine Expert*innen sein! Aber: vorhandene Expertise wird gerne aufgegriffen und geteilt!


Alles was ihr braucht:
- ein Video-Konferenz-Arbeitsplatz und ein Smartphone
(das Smartphone wird zusätzlich zum Laptop oder Tablet benötigt, mit dem an der Video-Konferenz-Schaltung teilgenommen wird)
- Die Lust am Experimentieren
- Günstig ist darüber hinaus ein Headset, am besten drahtlos
- eine neutrale Wand (ohne Poster und Bücherregale, gerne hell)
- Empfehlung für Mac User*innen: wenn möglich iOS 10.14 und aufwärts

Sprache / Language
The workshop is supposed to be in German. If participants prefer to communicate in English this should be mentioned when signing up for the workshop – then there will be a way to make this workshop accessible to people who aren’t fluent in the German language.

Anmeldung
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, bitte reserviert eine Karte und gebt eure Email-Adresse an, über die ihr die Bezahlung abwickelt und den Zoom-Link zur Veranstaltung erhaltet.

Termine
Der Workshop besteht aus zwei zusammengehörigen Teilen und findet am Di. 13.04. und Do. 15.04.2021 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.


Max Schumacher hat Performance Studies an der New York University (MA) studiert und leitet die Medien-Performance-Company POST THEATER. Er arbeitet als Regisseur, Dramaturg, Autor, Kurator und Dozent. Seine Arbeiten waren weltweit zu sehen, zuletzt in Taiwan und der Ukraine. Immer wieder ist er im Tanzkontext tätig (u.a. Tanz im August Berlin, Tanzfest Weimar, Tanztendenzen Greifswald, Tanz Heilbronn, Tanzfestival NRW, FACYL Salamanca, Dance Week Zagreb, Got to Move Singapore, HiSeoul). Zusätzlich ist er seit 2019 künstlerischer Leiter von DIE BÜHNE an der TU Dresden. Mehr auf www.posttheater.com

 

VON+MIT Max Schumacher

Ein Angebot im Rahmen von #TakeCareResidenzen.

 

Termine & Tickets:

ONLINE - 15.04.2021 , 14:00 Uhr
Dauer: 3 Stunden