Aktuelles Programm
PERFORMANCE
THE REVOLUTION WILL (NOT) BE PERFORMED
GLITCH AG (HAMBURG)

Die Glitch AG erforscht weibliche* Protestkulturen und ihre Digitalität.


Protestbewegungen wie Black Lives Matter, Fridays for Future und Ni Una Menos kämpfen weltweit gegen Rassismus, Klimawandel und Gewalt gegen Frauen*. Sie kämpfen für die Vision einer besseren und gerechteren Welt. Sie sind versiert im Digitalen und geprägt von der Initiative widerständiger Frauen*. THE REVOLUTION WILL (NOT) BE PERFORMED widmet sich diesen und anderen Bewegungen, erforscht weibliche* Protestkulturen und ihre Digitalität. In einem Hybrid aus Installation und Performance lauscht das Publikum mit Kopfhörern Protestgeschichten, schaut per Video der Verselbstständigung medialer Berichterstattung zu und folgt den drei Performerinnen Raha Emami Khansari, Eva-Maria Glitsch und Christine Kristmann in der Erprobung des Aufstands. Dabei verwandeln sich Sitzblockaden in choreografische Elemente, Brandbriefe in Synthie-Pop-Songs, Sturmhauben in gestrickte Brüste und weiche Polster in Barrikaden.


Ab 16 Jahren.

 

Für mehr Hintergrundinformationen könnt ihr euch unseren Online-Talk mit den Künstler*innen hier anschauen:


Bitte beachtet unsere aktuell geltenden Hygienemaßnahmen, aktuell ist ein 2G+ Nachweis erforderlich.

VON + MIT Glitch AG: Raha Emami Khansari, Eva-Maria Glitsch, Anna Hubner, Christine Kristmann MUSIK Sebastian Russ KOSTÜM + BÜHNE Anthoula Bourna VIDEO Christian Starz PRODUKTION + PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Katja Kruglikova (pk3000) MENTORING Anne Schneider FILMAUFNAHMEN ina hurry FOTO Johanna Baschke
SPEZIELLER DANK AN Christoph Farkas und Viola Diem, Manuel Rademacher und Lea Rohde, Lena Kristmann und Christa Russ, Christiane Kornhaß, Amin Motallebzadeh, Kaja Jakstat, Bothe Veranstaltungstechnik – Dani Bothe, Timos Papadopoulos, Thalke Thyen, Gisela Hubner, Ludwig Geßner, Axel Rienas, Yvonne Baltruschat, Maria Kaufhold, Sven und Hannah, Julia und Christian

 

Eine Produktion von Glitch AG in Koproduktion mit LOFFT – DAS THEATER Leipzig und LICHTHOF Theater Hamburg.

Gefördert von der Stadt Leipzig – Kulturamt, dem Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und von der Hamburgischen Kulturstiftung.

Termine & Tickets: