Archiv
ONLINE-GESPRÄCHSREIHE
LOFFT digital: BEZIEHUNGSWEISE #2. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT
Thema: Geschlecht und Gehirn / Bilder in Kunst und Wissenschaft mit Dr. Hannah Fitsch DR. HANNAH FITSCH (BERLIN) & STEFANIE HAUSER

Wir leben in einer Zeit, in der Meinungen sehr laut zu hören sind und Tatsachen oft in den Hintergrund geschoben werden. Das neue Online-Gesprächsformat BEZIEHUNGSWEISE. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT steuert dieser Entwicklung entgegen und nimmt den Erkenntnisgewinn in den Blick.

Unter welchen Blickwinkeln entsteht Wissen? Wie betrachtet die Kunst wissenschaftliche Erkenntnisse? Welches neue Wissen kann durch die Begegnung von Kunst und Wissenschaft entstehen?

Einmal im Monat spricht LOFFT-Mitarbeiterin Stefanie Hauser mit Wissenschaftler*innen über ihre jeweilige Forschung und was diese mit der Darstellenden Kunst zu tun hat. Beide Seiten erweitern ihren Blick und bilden auch neue Meinungen – auf der Grundlage von Tatsachen.

In der zweiten Folge ist Dr. Hannah Fitsch zu Gast im LOFFT. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin.  Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf der kritischen und feministischen Wissenschafts- und Technikforschung, insbesondere den Neurowissenschaften.

In BEZIEHUNGSWEISE #2. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT spricht sie mit Stefanie Hauser über Gender und Gehirn, über die Beteiligung der Neurowissenschaften an gesellschaftlichen Debatten und die Macht von Bildern in der Wissenschaft und in der Kunst.

Die Veranstaltung wurde live auf Facebook gestreamt.

VON+MIT Dr. Hannah Fitsch, Stefanie Hauser FOTO Hildegard Hantel

ONLINE - 23.02.2021 , 19:00 Uhr - EINTRITT FREI