Archiv
ONLINE - GESPRÄCH
WERKSTATT digital: SINN DER SACHE
Nachgespräch mit der Werkstatt MEDEA.CHOR und den Werkstattmacher*innen WERKSTATTMACHER*INNEN (LEIPZIG) + PRUNK&PLASTE (BREMEN)

Die Werkstattmacher*innen laden ihr Publikum zu einer Nachbesprechung von MEDEA.CHOR ein. Wir stellen uns den Fragen, Ideen und Widerständen, die während des Stücks entstanden sind.
Was sind unsere Assoziationen, woran bleiben wir hängen, wo spüren wir Widerstand, wie können wir an die Inhalt anknüpfen?

Für MEDEA.CHOR haben sich die Künstler*innen auf die Suche nach Geschichten über Heimat und Neuanfänge begeben. Darüber haben sie mit Frauen mit Migrationserfahrung gesprochen. Die Künstlerinnen erzählen von ihrer Arbeit: Wie sind sie zu der Idee gekommen, den griechischen Mythos Medea von heute aus zu betrachten? 
Das Gespräch ist ein Austausch über die Erfahrungen, die vorher im digitalen Raum gesammelt wurden.

Das Gespräch wird auf ZOOM und in deutscher Sprache stattfinden. Falls erwünscht, erfolgt ein englische Übersetzung im Chat.

Der Teilnahmelink wird nach Ticketkauf automatisch an alle Käufer*innen der Webinstallation MEDEA.CHOR verschickt. Keine Voranmeldung notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos.

MIT Mathilde Lehmann, Nanako Oizumi (PRUNK&PLASTE), Pia Martz (Werkstattmacherin) FOTO Pia Martz

ONLINE - 24.03.2021 , 21:00 Uhr - EINTRITT FREI