Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
KASPAR HÄUSER MEER
Stephan Thiel

Barbara: O manchmal denke ich, O könnte ich doch durch Mauern! Aber dann denke ich auch, nee! Wie wäre das denn! Könnte ich dann durch Mauern schauend jemals noch in Ruhe durch eine scheinbar gewöhnliche Straße einer scheinbar gewöhnlichen Stadt laufen! Müsste ich mir nicht täglich auf meinem Weg zum Amt die O unglaublichsten Vorwürfe!

KASPAR HÄUSER MEER zeigt Szenen aus dem Alltag dreier Sozialarbeiterinnen eines Jugendamtes zwischen Hoffnung und Resignation. Das Stück greift Themen auf, über die man jeden Tag in der Zeitung lesen kann: Verwahrlosung von Kindern, vermüllte Wohnungen, überforderte Eltern - und es stellt dabei Menschen in den Mittelpunkt, die eigentlich helfen sollten, aber selber zu Opfern des Sozialstaatalltags geworden sind.
Felicia Zeller hat nach langen Recherchen eine überhöhte und groteske Innenansicht unserer Sozialbehörden entworfen und schafft es gerade durch die Überspitzung, ein sehr treffendes Bild unserer Gesellschaft zu zeichnen.
KASPAR HÄUSER MEER ist wie alle Stücke der 1970 in Stuttgart geborenen Dramatikerin Felicia Zeller eine Komödie. Eine Komödie, die mit ihrem bitterbösen Humor ins Schwarze einer hochzivilen Gesellschaft trifft, die, traut man den Medienberichten, mitnichten gegen grobe Vernachlässigung von Kindern gefeit ist.

REGIE Stephan Thiel SPIEL Tilla Kratochwil, Nadja Petri, Gabi Völsch BÜHNE Wolfgang Menardi KOSTÜME UND PRODUKTION Christiane Hercher ASSISTENZ Julia Pohl

Eine Produktion von Theater Unterm Dach Berlin.

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Theater aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur - und Kunstministerien der Länder.

LOFFT, Saal - 24.02.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie G LOFFT, Saal - 25.02.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie G
''