Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
TANZ+MUSIK+BILDENDE KUNST
LABORPROJEKT: PROZESSE DES WANDELS – VERSCHWINDEN
TANZLOOPSKOMPANIE (LEIPZIG)

PREMIERE

"Man muß sich beeilen, wenn man noch etwas sehen will. Alles verschwindet." (Paul Cézanne)

Ein Forschungslabor in Musik, Tanz und bildender Kunst bezogen auf gesellschaftliche und künstlerische Wandlungsprozesse. tanzLOOPS widmet sich in einem offenen, interaktiven Prozess dem Phänomen des Verschwindens in individuellen und gesellschaftlichen Zusammenhängen.

Das experimentelle Format geht den Fragen nach, wie sich Veränderung und Veränderbarkeit sinnlich erfahrbar machen, Arten von Verlust, Wandel und Veränderung künstlerisch hör- und sichtbar zum Ausdruck kommen. Dazu beschäftigen sich Künstler*innen der Genres Musik, Tanz und Bildende Kunst mit der Thematik und experimentieren mit diversen Ideen und Ansätzen. In neuartiger Verwobenheit von Tanz, Musik und Spiel entsteht über das Motiv des Verschwindens ein künstlerisches Zusammenspiel.

Die Ergebnisse des Laborprozesses werden performativ dem Publikum vorgestellt. Die anschließende Gesprächsrunde bietet Raum zum Austausch über künstlerische Prozesse und schlägt eine Brücke zwischen Kunst und gesellschaftlichem Wandel.
 
http://www.tanzloops.de/tl/index.html

https://www.blaumilchkanal-ev.de

KOMPOSITION Friedemann Stolte CHOREOGRAFIE+TÄNZERISCHE LEITUNG Jana Ressel DRAMATURGIE Karin Schmidt-Feister WORT+PERFORMANCE Angelika Waniek VIOLINE Juan Salas Ruiz KONTRABASS Diego Furian KLARINETTE Friedericke v. Oppeln-Bronikowski TANZ+CHOREOGRAFISCHE MITARBEIT Saori Ando, David Espinosa ORGANISATION Wiebke Nenoff GESANG Tina Zitzmann FOTO Frank Scabata, Jonas Springer

Eine Produktion von tanzLOOPS in Kooperation mit dem Blaumilchkanal e.V. in Koproduktion mit LOFFT – DAS THEATER. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

LOFFT, Saal - 30.05.2018 , 18:30 Uhr - 10/7 EURO LOFFT, Saal - 31.05.2018 , 20:00 Uhr - 10/7 EURO
''