Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
PROFIL
Produktionshaus, Veranstalter und Gastspielort

Seit seiner Gründung hat sich das LOFFT zu einem national und international anerkannten Koproduzenten, Veranstalter und Gastspielort für zeitgenössischen Tanz, post-dramatisches Theater und Performance Art in Leipzig entwickelt.
Das LOFFT arbeitet als non-profit Organisation auf Basis eines eingetragenen, gemeinnützigen Vereins, der 1991 gegründet wurde. Das LOFFT engagiert sich darum auch stark als Interessenvertreter freier darstellender Künstler in kulturpolitischen Strukturen und Debatten auf lokaler, regionaler und Bundesebene. Wir sind Mitglied des Landesverbandes der Freien Theater in Sachsen und vertreten diesen als Delegierte im Bundesverband Freier Theater. Das Akronym LOFFT steht für Leipziger Off-Theater. Nach über 15 Jahren Arbeit ist dies inzwischen ein rein historischer Name, von dem wir nur noch die Kurzform verwenden.
 
Das LOFFT-Programm
Das LOFFT hat kein eigenes Ensemble. In projektbezogenen Partnerschaften kooperieren wir gleichberechtigt mit freien Künstlern und Gruppen. Seit 2002 haben wir einen offenen und transparenten Auswahlprozeß für künstlerische Zusammenarbeiten entwickelt: In jedem Frühjahr veröffentlichen wir eine offene Ausschreibung für Koproduktionen im nachfolgenden Jahr. Im Jahr 2015 erhielten wir darauf mehr als 100 Einsendungen aus allen Sparten der Darstellenden Kunst.
Die Auswahl trifft ein Künstlerischer Beirat, der aus der künstlerischen Leitung des LOFFT, dem Vorstand des Vereins, Kritikern, Sponsoren und namhaften Leipziger Persönlichkeiten aus einem anderen künstlerischen Bereich wie der Literatur oder Bildenden Kunst besteht. Die Auswahl führt zu Ko-Produktionen, Einladungen zu Gastspielen, Empfehlungen für Entwicklungsprogramme und anderen Kooperationsformen.

Ko-Produktion
Eine Ko-Produktion bedeutet, dass wir die Realisierung des Projektes mit einem finanziellen Zuschuss unterstützen, Probenraum und Bühne kostenfrei bereitstellen, die technische Betreuung übernehmen, die Bewerbung der Produktion bezahlen und die Öffentlichkeitsarbeit leisten. Außerdem unterstützen wir die Künstler mit unserem gesamten Mitarbeiterstab. Unsere Partner erhalten außerdem einen Anteil an den Einnahmen aus Eintrittsgeldern. Derzeit sind die Ko-Produktionen auf in Deutschland lebende Künstler fokussiert. Im Jahr 2017 werden zum Beispiel wir Koproduktionen mit dem Tänzer Sebastian Weber (Leipzig), der Compagnie Overhead Productions (Köln), Nir de Volff (Berlin) sowie mit der Performancegruppe friendly fire (Leipzig) aufführen.

Impuls-Programm
Die Förderung und Entwicklung junger Künstler ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Darum bieten wir ihnen Qualifizierungsmöglichkeiten zu vergünstigten Preisen oder ohne Teilnahmegebühr an, zum Beispiel Workshops zu Projektmanagement und -finanzierung, Versicherungs- und Steuerfragen genauso wie Dramaturgie, Lichtgestaltung, Choreografie oder professionelle Tanzklassen. Diese Aktivitäten bündeln wir in unserem  „Impuls-Programm“ zusammen mit Ko-Produktionen mit jungen Künstlern, die aus unserer Sicht hohes Potential haben. Deren Projekte unterstützen wir zusätzlich durch eine Mentorenschaft für einen bestimmten künstlerischen Bereich, in dem besonderer Bedarf besteht. Vier Künstler und Gruppen wurden für 2017 zum Beispiel  Phase-Zero Productions aus Leipzig ausgewählt.

Werkstatt und Plattform
Zusammen mit dem Werkstattmacher e.V. bieten wir Möglichkeiten für erste und experimentelle Arbeiten. Nachwuchskünstler erhalten Unterstützung durch einen Produktionsbegleiter des Werkstattmacher e.V. und ein minimales Budget für ihre try-outs. Einmal im Monat diskutiert ein enthusiastisches Publikum ihre Arbeiten im Anschluss an zwei Vorstellungen, so dass die Künstler ein direktes und ungefiltertes Feedback erhalten.
Neben den Ko-Produktionen und der Werkstatt ist die Plattform für ein faires Angebot an lokale und regionale Künstler, denen wir unsere Infrastruktur zur Präsentation ihrer Arbeiten zum vergünstigten Preis bereitstellen. Wir sind nicht direkt an diesen Produktionen beteiligt, sondern räumen ihnen ein Podium ein, damit sie ein Publikum erreichen können.

Festival Tanzoffensive
Die Tanzoffensive ist unser jährliches Festival für zeitgenössischen Tanz. Das Festival startete 2007 als Entdeckerfestival für neue Tendenzen und Handschriften und um international beachtete Produktionen in Leipzig zu zeigen. Inzwischen gab es eine konzeptuelle Entwicklung zu einem starken thematischen Schwerpunkt.
Die Tanzoffensive 2015 stand unter dem Motto Show. Dabei ging es um den (scheinbaren) Widerspruch von Unterhaltung und Kunst. Wie viel Show verträgt Kunst? Was passiert, wenn zeitgenössischer Tanz und populäre Tanzstile wie Tango, Flamenco, Streetdance oder Krumping aufeinander prallen? Was haben Artisten in einem Tanzstück zu suchen? Ab wann wird aus der Show eine Anti-Show? Jeder Abend zeigten wir ein stilistisches Crossover. Hier trafen Ästhetiken aufeinander, die sich normalerweise nie begegnen. Immer wurde die Idee von Show hinterfragt oder auf die Spitze getrieben.
 
Gastspiele im LOFFT
Neben dem Festival TANZOFFENSIVE präsentieren wir einige zeitgenössische Tanzproduktionen im Jahresverlauf. Um die jeweilige Aufführung selbst entwickeln wir dabei komplette Programme mit Elementen wie Publikumsgesprächen, Workshops oder Klassen.
In den vergangenen Jahren konnten wir Performances von Xavier Le Roy (Fr), Teresa Rotemberg / Company Mafalda (Ch), Jérôme Bel (Fr), Laurent Chétouane (D), Monika Gintersdorfer & Knut Klaßen (D), Ligna (D), deufert + plischke (D) und vielen anderen bei uns zeigen.

Partner für andere Veranstalter und Festivals
Seit vielen Jahren bestehen enge Partnerschaften zwischen dem LOFFT und anderen Veranstaltern und Festivals. Von Anfang an unterstützen wir das  Festival "Off Europa", das jedes Jahr darstellende Kunst aus einem bestimmten Land an der Peripherie Europas präsentiert.
Wir sind außerdem Partner und Veranstaltungsort des populären Festivals "euro-scene Leipzig".
Eine Vielzahl von Veranstaltern und Künstlern wie die mixed-abled Tanzcompany Tanzlabor Leipzig oder die Compagnie Mintrotundschwarz vertrauen für ihre Produktionen unserem professionellen technischen und organisatorischen Service, genauso wie sie unseren künstlerischen Rat schätzen.

Publikum
Der größte Teil unseres Publikums ist jung und sehr gut ausgebildet. Die Mehrheit ist zwischen 20 und 40 Jahren alt, mit einem hohen Studentenanteil. Unsere LOFFT-WG bietet mit Workshops, Gesprächsrunden und lockeren Treffen viele Möglichkeiten, in direkten Kontakt mit unseren Künstlern zu kommen. Auf diese Weise wollen wir das Theatererlebnis für beide Seiten reichhaltiger gestalten und einen offenen Zugang zu zeitgenössischer Bühnenkunst vermitteln.

''